übers Bisherige


Moria II

Wem ist geholfen,

wenn wir (nicht) helfen?

Wir suchen den Dialog
es sprechen miteinander und mit uns:

DI Heidrun Primas

Architektin, Initiatorin des
Moria-II-Wochenendes in Graz,
Präsidentin des Forum Stadtpark (Graz)

und


Mag. Lukas Mandl

Mitglied des Europäischen Parlaments (öVP),
Spezialbereiche Sicherheits- und Außenpolitik,
Präsident der Europäischen Föderalistischen Bewegung (EFB)


Moderation

Bernhard Possert

————————

Warum darf man

an allem Sterben –

nur nicht an Corona?

oder wie viele Tote
nehmen wir in Kauf?

mit Dr. Martin Sprenger

als Public-Health-Experte, Mediziner und Autor
in der online-Diskussion

Mittwoch, 18. November 2020
19.00 Uhr online

_______________________________________________________________

d

Übers Helfen

mit Anstand

oder Abstand

am 14. Oktober 2020 um 19 Uhr

… es redeten alle miteinander über …

… das Helfen, den angemessenen Anstand, den kritischen Abstand, den aktuellen Zustand und den besonderen Umstand …

… die Bedeutung von Mehrheiten und die Würdigung von Minderheiten …

… kurz- und langfristige Argumentationen, über Positionen, die sich eigentlich aus ganz anderen Gründen ergeben und über Gedanken, die nicht ausgesprochen werden sollen/wollen

… das verhaftet sein in der eigenen Gruppenmeinung, im eigenen Weltbild, in der vermeintlich richtigen Ansicht, im Klubzwang, in der Bequemlichkeit, in der Angst …

… die Schwierigkeit in schnellen Zeiten auf schwierige Fragen eine flotte und verständliche Antwort zu geben bevor überhaupt irgendwer schon irgendetwas Konstruktives gedacht hat …

… wir freuten uns über deine Gedanken
und deine Beiträge, danke!